Warum eigentlich österreichischer Wein?

 

Abgesehen davon, dass die österreichischen Winzer die Weincharts stürmen und sich die oberen Plätze beim Nationalen "Falstaff", "International Trophy for Regional Red Wine Blends", "Decanter World Wine Awards", u.a. sichern, gibt es noch andere sehr persönliche Gründe, die mich zum österreichischen Wein verführt haben.

Der erste Grund ist, die Liebe zum Kulturgut Wein.

Der zweite Grund ist, dass ich seid meiner Kindheit meine Ferien im Burgenland verbringe, da meine Mutter Burgenländerin ist. So habe ich mit der Zeit die Weine und die Winzer persönlich an den verschiedensten Wein Veranstaltungen kennen gelernt, sie keltern heute Spitzenweine die auch International immer wieder auffallen und einen ahaa Effekt auslösen.

Der dritte Grund ist, dass die Österreichischen Weine immer beliebter werden, auch bei uns in der Schweiz. Am Bekanntesten ist natürlich der Grüne Veltliner der Zweigelt und der Blaufränkische. Z.B. gibt es den Grünen Veltliner in den unterschiedlichsten Ausbauarten, frisch, leicht und knackig über klassisch – pfeffrig und gehaltvoll bis zu dicht, komplex und doch leichtfüssig meist ohne Barrique Ausbau.
Die traditionellen typischen roten einheimischen Trauben sind der fruchtig - charmante Zweigelt sowie der elegante Blaufränkisch, der besonders durch sein Aroma dunkler Beeren und seine kräftige Tanninstruktur besticht. Diese zwei Traubensorten fühlen sich im warmen Klima des Burgenlands sehr wohl.
Viele Weinliebhaber und Weinexperten bezeichnen das Burgenland als Land der Vielfalt – zu Recht. Die Weinpalette reicht von fruchtigen, mineralisch geprägten Weisswein über kräftige, ausdrucksstarke Rotweine bis hin zu Weltbekannte edelsüssen Besonderheiten. Für diese unvergleichliche Weinvielfalt im Burgenland gibt es auch ebenso viele Gründe. Vom Terroir über Struktur der Weingüter und technologische Know-how der Winzer bis hin zu historischen Einflüssen wird diese komplexe Weinregion geprägt.
Man findet aber in diesem Weinland nicht nur eine ungemeine Vielfalt an Weinstilen, sondern diese – und dies ist ein entscheidender Aspekt – in sehr guter Qualität. Dafür sind vor allem die Winzer verantwortlich. Viele Betriebe haben in modernste Kellerwirdschaft investiert, die zudem auch architektonisch beeindruckend sind. Die Qulitätsentwicklung, die mit Ende der 80er, Anfang 90er eingesetzt hat, wir konsequent fortgesetzt.

Es gibt also viele Gründe, die Weine aus unserem Nachbarland Österreich näher kennenzulernen.

Ich bin mir sicher, auch Sie werden bald wie meine Freunde und Bekannten, überzeugt sein, von den hervorragenden weisse Sorten Grünen Veltliner, Riesling, Chardonnay, Weissburgunder, Gelben Muskateller, Traminer, rote Sorten Zweigelt, Blaufränkischen, St. Laurent, Pinot Noir, Merlot, Syrah, Caberne Sauvignon und den ausgezeichneten roten Cuvées um nur einige zu nennen.




René Schnyder

Österreich-Weinhandel.ch

 


bar05_solid1x1_blue.gif

2006 sterreich-Weinhandel.ch
Hofstrasse 12  -  CH-8181 Hri  -   Tel: 044 / 862 09 56  -  Fax: 044 / 862 09 51  -  Email: info@oesterreich-weinhandel.ch
Designed by amsoft.ch

 

 

      Anzeige/n

Austria Wein


Neusiedlerse


Hotel


Infos Wein A


Vinum


Velorouten